Mesnerin Gudrund Hossak in den verdienten Ruhestand verabschiedet

Im Rahmen des Erntedankgottesdienstes am 6. Oktober 2019 wurde die "liebe Seele unserer Waldenserkirche", Frau Gudrun Hossak, nun offiziell in den Ruhestand verabschiedet.
Seit April 2003 und wie Pfr. Tuschy betonte, bei weit mehr als 700 Gottesdiensten, versah Frau Hossak das Amt der Mesnerin. Während Frau Hossak, wie sie immer zu sagen pflegte: "In meiner Kirche" auch den Reinigungsdienst übernommen hatte, kümmerte sich Ihr Mann in den ersten Jahren um die Außenanlagen. Als eine besondere Herausforderung in über 16 Jahren als Mesnerin darf die Zeit der Sanierungen an der Waldenserkirche nicht unerwähnt bleiben.
Nun ging sie zum 31. August in den verdienten Ruhestand.
Wie sie uns versichert, will sie uns gerne als Vertretung weiterhin erhalten bleiben.

Birgit Blanc überreichte im Namen der Kirchengemeinde einen Blumenstrauß und Präsente für Leib und Seele.  

Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.